Menu Close

Durchführung

Konzept


Die Externe KiQu-Evaluation baut auf dem Konzept der Internen KiQu-Evaluation auf. Ergebnisse der Externen KiQu-Evaluation lassen sich daher auf einfache Weise mit den Ergebnissen der Internen KiQu-Evaluation vergleichen und für die weitere Qualitätsentwicklung nutzen.

Die Kitas wählen für die Externe KiQu-Evaluation jeweils ein Teampaket und ein Leitungspaket aus und können damit eigene Schwerpunkte setzen. Durch das Basispaket, welches immer Bestandteil der Externen KiQu-Evaluation ist, wird sichergestellt, dass alle Aufgabenbereiche des jeweiligen Bildungsprogramms berücksichtigt werden.

Die Externe KiQu-Evaluation wird in 11 Etappen → unter Berücksichtigung der Team-, Leitungs-, Träger- und Elternperspektive ← durchgeführt. *** Als erster Anbieter beziehen ab 2021 auch die Kinderperspektive in unsere Evaluationen ein.***

Es werden in den Kitas Beobachtungen sowie je ein Gespräch mit dem Team, der Leitung und dem Träger geführt. Die Eltern werden über einen Fragebogen (online oder optional Papier) in die Externe KiQu-Evaluation der Kita einbezogen.

Die Kinderperspektive wird durch einen Hausrundgang, welcher von max. vier Kindern (im Alter ab 4 Jahren) geführt wird, erfasst.

Daneben erfolgt eine Dokumentensichtung ausgewählter Dokumente (Konzeption, Sprachlerntagebücher, …).

Die Auswertung und Berichterstellung umfassen einen ausformulierten Bericht sowie (wenn vorhanden) die vergleichende Gegenüberstellung der Ergebnisse aus der Externen mit denen der Internen KiQu-Evaluation der Kita.

Nach Berichtsprüfung durch das KiQu-Servicebüro erhält die Kita ca. vier Wochen nach der Beobachtungsphase den Bericht. Zusätzlich kann ein Kurzbericht bestellt werden, der für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann.

In einem Rückmeldegespräch (Auswertungsveranstaltung) erläutert die externe Evaluator*in vor dem gesamten Kita-Team den Bericht und unterstützt bei der Ableitung von Schlussfolgerungen.

Die Evaluation wird von einer ausgebildeten Fachkraft durchgeführt. Eine externe Evaluation bezieht sich aus unserer Sicht immer auf die gesamte Einrichtung, so dass während der Beobachtungsphase alle Gruppen berücksichtigt werden. Bei größeren Einrichtungen empfehlen wir eine Tandem-Evaluation, bei der für die Externe KiQu-Evaluation zwei erfahrene Fachkräfte beauftragt werden.